Im Orchester

Das Orchesterspiel ist für alle Instrumentalisten ein ganz wichtiger Bestandteil ihrer Ausbildung und wird für viele zum unverzichtbaren Lebensinhalt, sei es als Liebhaber – oder Profi – Musiker.

Schon nach einem Jahr Instrumentalunterricht unternehmen die Schüler von chroma ihre ersten Gehversuche im Orchester und durchlaufen in den Jahren der Ausbildung verschiedene Orchester-formationen, sei es im gemeinsamen Symphonischen Orchester von Ahnatal-Schule und chroma, in der allgemeinbildenden Schule oder im Kasseler Jugendsinfonieorchester Kassel e.V. bis hin zum Landes- oder Bundesjugendorchester in der Trägerschaft des Verbandes deutscher Musikschulen. Für fortgeschrittene Streicher bietet chroma ein Kammerorchester, das sich weit über die regionalen Grenzen hinaus einen Namen machen konnte.

Über unser Kontaktformular können Sie unverbindlich nähere Informationen anfordern.

chroma Kammerorchester


Die 16 Streicher dieses Ensembles sind vorwiegend erwachsene Liebhaber-Musiker, aber auch Berufsmusiker, Musikpädagogen und außerordentlich begabte Schüler von chroma. In wöchentlichen Proben bereiten sie pro Jahr zwei abend-füllende Konzerte vor, die sich zunehmender Qualität und Beliebtheit bei einem großen Publikum erfreuen. Zusätzlich hat das Orchester zahlreiche Auftritte in der Region und auf Konzertreisen im Ausland. Das Repertoire umfaßt Kompositionen aller Epochen. Für solistische Werke spielen sie mit namhaften Künstlern und Mitgliedern aus den eigenen Reihen. Gerhard Förster - Leiter von chroma - gründete das Orchester im Jahr 1986 und leitet es seitdem als Primgeiger vom ersten Pult aus. Großes Engagement und hohe Eigenverantwortung der einzelnen Musiker bilden eine hervorragende Grundlage für lebendige Konzerte von hohem Niveau.

Konzerte

Aktuelle Konzerttermine finden Sie unter 'Veranstaltungen'.