Entdecken, ausprobieren, lernen

Die vielfältigen Angebote von chroma sind vom günstigsten Einstiegsalter her sehr differenziert und je nach körperlicher Konstitution und Motivation auch individuell zu betrachten.


Grundsätzlich richten wir uns nach dem Strukturplan unseres "Verbandes deutscher Musikschulen”. Auf dem "Spielplatz Musik" tummeln sich die Jüngsten ab eineinhalb Jahren gemeinsam mit einem Elternteil, bevor sie in die "Musikalische Früherziehung" gehen, die chroma für die 4-6jährigen in allen Kindertagesstätten der Stadt Vellmar und den Gemeinden Fuldatal und Ahnatal anbietet. Die "Musikalische Grundausbildung" für Schulkinder von 6-8 Jahren schafft eine solide Basis für alle Formen des Musizierens. Alternativ oder im Anschluss daran lernen Kinder desselben Alters im "Orientierungskurs" 5 verschiedenen Instrumentengruppen kennen. Kurse für die Liedbegleitung auf der Gitarre richten sich an alle, die in Familie, Freizeit oder Beruf zu einer stimmungsvollen Atmosphäre beitragen möchten.

Spielplatz Musik

Die Inhalte des Kurses "Spielplatz Musik" basieren auf einem nach neuesten Erkenntnissen erstellten Konzeptes von Silvia Trayser (Lehrerin bei chroma). Der Kurs bietet für Kinder im Alter von eineinhalb bis drei Jahren in Begleitung eines Erwachsenen vielfältige Anregungen für das spielerische Musizieren in der Gruppe und in den Familien. Es werden viele Lieder gesungen, Sprechverse und musikalische Kinderspiele eingeübt, kleine Tänze und Musikbeispiele kennen gelernt. Es werden auch Instrumente wie Trommel und Triangel vorgestellt und einfache Instrumente gebastelt.

Musikalische Früherziehung

Für viele Kinder findet der erste Zugang zur Musik in der "Musikalischen Früherziehung" statt. Diesem Unterrichtsangebot kommt daher eine besondere Bedeutung zu. Die Musikalische Früherziehung will auf phantasievolle und spielerische Art Freude und Interesse an der Musik wecken. Dieses Angebot richtet sich an Kinder im Vorschulalter (ab dem vierten Lebensjahr) und wird in den Kindertagesstätten des Einzugsgebietes veranstaltet. Die Kinder singen Lieder, lernen Verse und Kinderreime und experimentieren mit der Stimme. Durch Bewegung und Tanz lernen die Kinder den Umgang mit dem eigenen Körper. Soziale Kompetenzen und kreatives Denken – das Kapital der Zukunft – werden umfassend gefördert.

Musikwerkstatt (Musikalische Grundausbildung)

Die Musikwerkstatt bei chroma soll auf breiter Basis die musikalischen Fähig- und Fertigkeiten für die zum Singen und instrumentalem Musizieren erforderlichen Grundlagen und Kenntnisse schaffen. Die sehr umfassende Erfahrungswelt der Kinder wird durch Singen, rhythmisches Sprechen, Musizieren mit Orff- Instrumenten und Tanz angesprochen. Der Kurs richtet sich an Kinder in der 1.und 2. Klasse. Es werden Lieder gesungen, leichte Tänze gelernt und die verschiedenen Instrumente vorgestellt. Der Unterricht wird im Rahmen der Vormittagsangebote allgemeinbildender Schulen, oder am Nachmittag in der Musikschule erteilt..

Orientierungskurs

Für Kinder im 1. und 2. Grundschuljahr. Hier lernen die Kinder auf spielerische Weise Handhabung und Spieltechniken verschiedener Instrumente, und zwar Violine, Klavier, Gitarre, Rhythmik und Horn kennen.
Außerdem wird ein erster Eindruck vom "Alltag" eines Instrumentalisten mit dem notwendigen Üben, dem Zusammenspiel und der Einbindung in die Musikschule vermittelt. Ihre Kinder bekommen die Instrumente mit nach Hause. In Gruppen von ca. 4 Teilnehmern im gleichen Alter und mit ähnlicher Vorbildung erleben die Kinder in Phasen von je 4 Wochen den Anfangsunterricht auf den verschiedenen Instrumenten bei dem jeweiligen Fachlehrer, so daß sich Ihr Kind anschließend leichter für ein bestimmtes Instrument entscheiden kann. Bei einem Elternabend in Vellmar erhalten Sie genaue Informationen über die Termine und die praktische Durchführung.

Instrumenten - Parcours

wenn du älter als 8 Jahre bist und Orchester-Instrumente ausprobieren möchtest, die nicht schon im Orientierungskurs für die Jüngeren angeboten werden und die in einem Orchester gesucht werden, dann solltest du unbedingt diese Ausschreibung lesen:

Im Angebot sind 6 verschiedene Instrumente von denen du mindestens 3 auswählst:
Oboe, Fagott, Querflöte, Kontrabaß, Klarinette oder Posaune.

Alle LehrerInnen und Instrumente werden dir am Samstag, 06.05.2017 vorgestellt und nach einer kurzen Besprechung mit deinen Eltern findet an diesem Tag auch sofort der erste Unterricht mit einem Partner auf einem der von dir gewählten Instrumente statt. Das Instrument nimmst du dann bis zum zweiten Mal mit nach Hause.

Im weiteren Verlauf gehst du in jeweils 2 aufeinander folgenden Wochen zu einem anderen Instrumentallehrer und bekommst das Instrument in der Zeit zum Ausprobieren.

Es ist auch denkbar, dass zwei Wunschinstrumente parallel besucht werden. Ist ja auch kein Problem, weil das häusliche Üben aus Konditionsgründen ohnehin nicht viel Zeit in Anspruch nimmt ;-) 

. 

Liedbegleitung auf der Gitarre

Neben dem klassischen Gitarrenunterricht, in dem das Spiel "von der Pike auf” erlernt wird, bietet chroma Kurse zur Liedbegleitung an. Inhalte sind nach Absprache mit der Gruppe Volksmusik, Kinderlieder oder Popmusik. So bieten wir seit einigen Jahren erfolgreich Fortbildungen für Erzieherinnen an. Das Erarbeiten von Schlag- und Zupfmustern, die wichtigsten Akkorde, selbständiges Begleiten und das Singen zum Spielen sind die wichtigsten Inhalte der halbjährlichen Kurse. Bei entsprechender Nachfrage gibt es auch weiterführende Kurse. In der Regel arbeiten wir mit 5-7 Teilnehmern, die Kosten betragen 130,- EUR für ein halbes Jahr.

Veeh-Harfe - Musizieren ohne Noten 

Silvia Trayser, Diplom-Musikpädagogin, Musikgeragogin:
"Ich begegne vielen Menschen, die es bedauern in ihrer Jugend kein Instrument gelernt zu haben. Doch die Veeh-Harfe ist auch im Alter leicht zu erlerenen - das Spiel macht Freude und begeistert für das eigene musizieren.

Ich lade Sie ein, selbst Musik zu machen und miteinander musikalisch aktiv zu werden" 

Aktueller Flyer

Über unser Kontaktformular können Sie unverbindlich nähere Informationen über unsere Angebote anfordern.